Schüler helfen Schülern

AG_01Ziel/Zielgruppe

Seit 2008 helfen engagierte Schülerinnen und Schüler der 9. und 10. Klassen Schülerinnen und Schülern der 5. -7. Klasse einmal in der Woche in den Fächern Englisch, Deutsch und Mathematik. Sie machen dies ehrenamtlich, also ohne Geld zu bekommen und auch nicht im Rahmen eines Profilfaches.

Immer wieder benötigen Schülerinnen und Schüler Hilfe um den Unterrichtsstoff besser zu verstehen, ihn zu vertiefen etc. Üblicherweise wird in solchen Fällen oft professionelle Nachhilfe gegen Bezahlung von Eltern für ihre Kinder in Anspruch genommen. Eine für alle Beteiligten gewinnbringende, aber kostenlose Alternative bietet unsere schulinterne Schülerhilfe an. Lernen durch Lehren eine Form des „Kooperatives Lernen“ wird hier sehr effizient eingesetzt.

Wir sind die Schüler, die euch helfen können!

Schueler helfen_006

 

Team 2015 / 2016

Schueler helfen_001

Wenn du Mittwoch nach der 6. Stunde Zeit hast, dann kannst du zur Klasse 5c kommen, die sich im zweiten Stock des Neubaus befindet. Dort warten Schülerinnen und Schüler der Klassen 9 und 10 auf dich, die dir gerne in Mathematik, Englisch oder Deutsch helfen.
Ihr braucht kein weiteres Material, bringt einfach eure Bücher und Hefte mit. Nach einer Probestunde kannst du dich verbindlich anmelden.

Wir freuen uns auf dein Kommen.

Beschreibung

An unserer Schule treffen sich mittwochs nach der 6. Stunde regelmäßig Schülerinnen und Schüler der 9. und 10. Klassen, um Schülerinnen und Schüler der 5. -7. Klassen in den Fächern Deutsch, Mathematik oder Englisch zu helfen. Dabei arbeiten sie gemeinsam den Unterrichtsstoff nach, erklären schülernah auch schwierige Inhalte, bereiten gemeinsam auf Klassenarbeiten vor oder üben einfach nur.

In der Regel arbeiten um die 10 SchülerInnen als Tutoren und 10 – 40 Schülerinnen und Schüler nehmen das Hilfsangebot gerne an. Die Schüler verpflichten sich für ein Schulhalbjahr zur verbindlichen Teilnahme, da nur so eine nachhaltige Verbesserung ihrer Leistungen erreicht werden kann. Die Arbeit findet in drei Klassenräumen statt und dauert etwa eine Schulstunde. Da die Unterrichtsräume während der Nachmittagsstunden nur z.T. genutzt werden, bietet sich diese Lösung an. Jeweils ein Unterrichtsraum wird für ein Fach geöffnet. So kann u.a. das Übungsmaterial entsprechend gelagert werden .Das vorhandene Unterrichts- und Übungsmaterial wird durch z.T. selbsterstelltes Material ergänzt.

Die Tutorinnen und Tutoren erhalten eine positive Bemerkung auf ihrem Zeugnis und eine Urkunde.

Schueler helfen_002

Erfahrungen /Erfolge

Seit fünf Jahren existiert -ohne Unterbrechung -die Schülerhilfe „Schüler helfen Schülern“ an unserer Schule und erfreut sich großer Beliebtheit. Die jüngeren Schüler freuen sich darauf mit „ihren“ Tutoren zusammenzuarbeiten. Es kommt nicht selten vor, dass sie sich um mehrere Notenstufen durch diese Übungsstunde in einem Fach verbessern. Oft sind es Kinder, die zu Hause niemanden haben, der ihnen etwas erklären kann oder mit ihnen zusammenarbeitet. Die Ersatzschwester oder der Ersatzbruder in der Schule hilft da gerne aus. Hier sind die Gruppen kleiner als in der Klasse und Die „Hilfslehrer“ können manchmal sogar nur mit einem Schüler sehr intensiv arbeiten.

Schueler helfen_003

Auch für die Tutoren kann diese Arbeit sehr erfüllend sein, da sie selber auf dieser Weise den Unterrichtsstoff wiederholen („Kooperatives Lernen“) und zusätzlich ihr pädagogisches Geschick fördern. So hat sich auch bei dem einen oder anderen Schüler der Wunsch entwickelt selber später Lehrerin oder Lehrer zu werden. Tatsächlich befinden sich einige ehemalige Schülerinnen und Schüler auf dem Weg als Lehrer oder Pädagogin zu arbeiten.

Hier können sie ihre Fähigkeiten ausprobieren. Zuverlässigkeit, Pünktlichkeit, Konzentrations- und Teamfähigkeit sind Kompetenzen, die hier sehr selbstverständlich eingefordert werden und auch später im Arbeitsleben zu den Schlüsselqualifikationen gehören.

Für die Tutor/Innen findet einmal im Schuljahr eine Fortbildung statt, in der auf die besonderen Bedingungen des Lernens eingegangen wird, d.h. Methoden und Lernstrategien werden vermittelt. Zusätzlich werden gemeinsam Unterrichtsmaterialien erstellt, d.h. Kopiervorlagen werden z.B. vervielfältigt und laminiert oder eigene Arbeitsblätter bzw. –plakate werden konzipiert. Auch das pädagogischen und psychologische Rüstzeug für die, nicht immer ganz leichte, Arbeit mit den jungen Mitschülerinnen und Mitschülern wird hier, soweit möglich, vermittelt bzw. ausgetauscht.

Schueler helfen_004

Ausblick

Wir hoffen, dass wir für unser Projekt noch umfangreicher Material anfertigen und anschaffen können. Vielleicht werden wir die Fortbildung auch als ein Seminar mit Übernachtung außerhalb der Schule anbieten, um die Zusammenarbeit der Tutoren noch zu intensivieren. Computer, auf die passende Übungsprogramme installiert werden, könnten zusätzlich die Lernfreude und die Übungsmöglichkeiten erhöhen.