Klassenfahrt 10b 2017

Wir, die Klasse 10b, sind in die Toskana nach Montecatini Terme gefahren. Unsere Reise begann am Sonntagabend (10.09.) um 22 Uhr. Nach einer 16stündigen Fahrt im Bus kamen wir schließlich in Montecatini Terme an, wo wir in ein Drei-Sterne-Hotel einzogen. Einige waren zunächst von den Zimmern enttäuscht, denn wir hatten uns die Ausstattung etwas anders und die Zimmer etwas größer vorgestellt. Trotzdem erkundeten wir gut gelaunt am ersten Nachmittag die Stadt. Am Abend waren wir dann sehr enttäuscht vom Abendessen, was unserer Meinung nach eines Drei-Sterne-Hotel nicht würdig war. Die nächsten Tage hat sich das zum Glück gebessert, vor allem die vegetarischen Gerichte waren wirklich gut. Insgesamt haben wir drei Städte in der Toskana besucht. Der erste Ausflug führte uns nach Pisa und Lucca; zwei wirklich schöne Städte. Es lohnt sich sehr dort hinzufahren und z. B. den Schiefen Turm von Pisa mal „live“ zu sehen. In Pisa mussten wir nur vor den Leuten aufpassen, die rumliefen und „Fake“-Ware anboten. Ein Tagesausflug führte uns dann nach Florenz. Diese Stadt beeindruckt durch phänomenale Bauwerke, die wirklich überall zu stehen scheinen. Außerdem ist die Stadt perfekt zum Shoppen. Es war auch genug Zeit, die Stadt in Kleingruppen zu erkunden. Da es an diesem Tag sehr schön war und wir nach der Rückkehr aus Florenz noch Zeit bis zum Abendessen hatten, haben wir uns alle umgezogen und sind an (und in) den Pool gegangen. Am letzten Tag stand noch einmal Montecatini Terme auf dem Programm. Mit einer Seilbahn fuhren wir auf den Berg am Rande der Stadt, dort liegt der Montecatini Alto, ein sehr beliebtes Ausflugsziel. Als wir wieder zurück waren, hatten wir noch ausreichend Gelegenheit, um letzte Souvenire oder Geschenke zu kaufen.  Gegen 15 Uhr begann dann unsere Heimreise. Auch wenn die An- und Rückfahrt sehr lange gedauert hat, hat uns allen die Fahrt gut gefallen. Wir hatten trotz der Besichtigungen immer genug Freizeit und auch unsere begleitendenn Lehrer Herr Plum und Frau Allenstein waren sehr okay. 🙂