Schülerexperimentierpraktikum

Am 10.03.2017 waren der 9if und der 9ph Kurs in der Universität Duisburg-Essen für ein Experimentierpraktikum zum Thema Bodenanalyse. Wir haben uns morgens um 7.20 Uhr am Hauptbahnhof getroffen und sind mit dem Zug zum Essener Hauptbahnhof gefahren. Von dort aus sind wir mit der Straßenbahn zur Universität gefahren. An der Universität hat uns Herr begrüßt und ist mit uns zum Lehrraum gebracht und hat uns erzählt was wir heute machen werden. Wir mussten in Gruppen jeweils eine uns unbekannte Bodenprobe (Boden X, Y oder Z) analysieren und anhand verschiedener Tests sollten wir herausfinden, wie hoch der pH-Wert, der Natriumgehalt, der Phosphatgehalt und der Kalkgehalt des Bodens ist. Die Ergebnisse sollten wir in einen Computer eintragen. Danach bekamen wir bekannte Bodenproben (Blumenerde, Waldboden, Ackerboden), welche wir ebenso auf pH-Wert, Natriumgehalt, Phosphatgehalt und Kalkgehalt untersucht haben. Am Ende haben wir alle zusammen die Ergebnisse angesehen und wir haben die unbekannten Bodenproben den Bekannten zugeordnet.